1. leinetal24
  2. Wohnen

Birkenstock stinken? So reinigen Sie das Fußbett  und werden den Geruch los

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Zwei Frauen tragen Sandalen der Schuhmarke Birkenstock
Tragen Sie auch am liebsten zu Hause Hausschuhe und im Sommer Sandalen von Birkenstock? Mit der Zeit werden die Treter jedoch dreckig und fangen an zu stinken. © Ina Fassbender/Imago

Ihre heißgeliebten Birkenstock-Hausschuhe oder -Sandalen sind gesund und bequem. Allerdings fangen sie nach häufigem Tragen an zu müffeln.

Möglicherweise haben Sie sich im Bezug auf Ihre Birkenstock Schuhe schon einige Fragen gestellt. Welche Birkenstock sind am bequemsten? Sind Birkenstock wirklich gesund? Wie lange halten Birkenstock? Letzteres ist auf jeden Fall abhängig davon, wie Sie Ihre Birkenstock pflegen. Egal ob Birkenstock für Damen oder Herren, beim Reinigen des Fußbettes gibt es einiges zu beachten.

Durch das häufige Tragen der Birkenstock verströmen diese im Laufe der Zeit einen wenig angenehmen Geruch. Da Birkenstock nicht gerade günstig sind, möchten Sie sie natürlich nicht einfach wegwerfen oder im Schuhschrank verstauben lassen. In die Waschmaschine gehören die Sandalen aber trotzdem nicht.

Birkenstock reinigen: Unterschiedliches Leder bedarf unterschiedlicher Pflege

Sind Ihre Birkenstock aus Nubuk- oder Veloursleder? Dann können Sie groben Schmutz einfach mit einer trockenen Bürste abbürsten. Haben Sie jedoch Birkenstock aus Natur- oder Glattleder, dann sollten Sie diese mit einem leicht feuchtem, fusselfreiem Tuch abwischen.

Lesen Sie auch: Nicht nur in der Spülmaschine: Darum ist Klarspüler das ultimative Reinigungsmittel.

So reinigen Sie die Riemen Ihrer Birkenstock Sandalen

Öffnen Sie zunächst die Riemen Ihrer Birkenstock Schuhe, um die Innenseite mit einer feuchten Bürste zu reinigen. Anschließend können Sie die Riemen von außen ebenfalls mit einer feuchten Bürste reinigen.

Wie reinigt man das Fußbett der Birkenstock Schuhe, damit der Geruch verschwindet?

Birkenstock empfiehlt, das Fußbett der Schuhe mit ein wenig Wasser und etwas Ledershampoo kreisförmig einzuschäumen. Zum Einmassieren eignet sich beispielsweise eine alte Zahnbürste. Alternativ können Sie auch Babyshampoo verwenden. Das ist sehr mild und greift das empfindliche Material Ihrer Birkenstock Schuhe nicht so stark an. Befreien Sie anschließend Ihre Birkenstock Hausschuhe oder Sandalen vom Schaum. Dazu nehmen Sie ein feuchtes Tuch und wischen die Birkenstock damit sauber. Halten Sie die Schuhe jedoch nicht unter fließendes Wasser, denn Sie sollten vermeiden, das Fußbett der Birkenstock Sandalen komplett nass zu machen. Falls notwendig können Sie die Sohlen ebenfalls zuerst mit einer feuchten Bürste und anschließend mit einem feuchten Tuch sauber machen.

Auch interessant: Schokoladenflecken entfernen: So werden Sie die Flecken wieder los.

Nach der Reinigung Birkenstock gut trocknen lassen

Um die Saugfähigkeit der Birkenstock Schuhe zu erhalten, sollten Sie die Sandalen bei Raumtemperatur gut trocknen lassen. Legen Sie die Schuhe also nicht in die Sonne oder auf die Heizung. Nach etwa 24 Stunden sollten Ihre Birkenstock vollständig getrocknet sein. Dann können Sie das Fußbett mit einer Lederbürste aufbürsten und die Riemen wieder schließen. Beachten Sie bei den sogenannten Exquisit Fußbetten, dass diese nur mit einem feuchten Tuch vorsichtig abgewischt werden. Sind Ihre Birkenstock Schuhe nur leicht verschmutzt, genügt eine Behandlung mit der Lederbürste.

Birkenstock Schuhe Sandalen
Mit der richtigen Pflege haben Sie lange Freude an Ihren Schuhen von Birkenstock. © Chen Yichen/Imago

Lesen Sie auch: Kerzenglas reinigen: Sie können es als Dekoration oder zum Trinken wiederverwenden.

Birkenstock reinigen mit Hausmitteln

Alternativ können Sie Ihre Birkenstock Schuhe auch mit Hausmitteln reinigen. Entweder mit Natron oder mit Backpulver. Mischen Sie zwei Esslöffel Wasser mit einem Esslöffel Natron und reiben die Paste mit einer Zahnbürste in leichten Rotationen auf das Fußbett der Birkenstock Sandalen. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewegungen gleichmäßig sind, um Farbunterschiede zu vermeiden. Reinigen Sie die Schuhe anschließend mit einem feuchten Tuch und lassen Sie sie gut trocknen. Dasselbe funktioniert auch mit Backpulver. Benutzen Sie nur nicht zu viel Wasser. Denn sonst könnten Ihre Birkenstock bei der Reinigung kaputt gehen. (jn) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare