Während einer Übung

US-Soldat nach „Black Hawk“-Absturz vor Jemens Küste vermisst

Ein Helikopter der US-Armee ist am Freitagabend vor der Küste Jemens abgestürzt. Fünf Soldaten wurden gerettet, einer gilt noch als vermisst.

Washington - Ein „Black Hawk“- Helikopter der US-Streitkräfte ist auf der Arabischen Halbinsel vor der Südküste des Jemens abgestürzt. Fünf Soldaten konnten nach dem Unglück am Freitagabend gerettet werden, wie das US-Zentralkommando mitteilte. Einer werde vermisst. Die Ursache des Absturzes während einer Übung blieb zunächst unklar. Das US-Militär habe eine Untersuchung eingeleitet, hieß es in der Mitteilung. Die USA helfen beim Kampf gegen die Terrororganisation Al-Kaida im Jemen und unterhalten einen kleinen Stützpunkt im Hafen von Mukalla.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare