Waffenruhe ohne Folgen

UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung zu Syrien-Krieg ein

Der UN-Sicherheitsrat hat für Mittwoch eine Sondersitzung zum Krieg in Syrien einberufen. Das Treffen sei von Frankreich und Großbritannien erbeten worden.

New York - Die Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats zum Krieg in Syrien solle um 18.00 Uhr (MEZ) hinter verschlossenen Türen stattfinden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Diplomatenkreisen. Die 15 Mitglieder wollen über die 30-tägige Waffenruhe diskutieren, die sie vor rund zehn Tagen per Resolution für ganz Syrien gefordert hatten und die nicht eingetreten ist.

In der Rebellenhochburg Ost-Ghuta und andernorts in Syrien waren die Kämpfe so gut wie unvermindert weitergegangen. Eine erste Hilfslieferung seit der jüngsten Eskalation der Gewalt hatte wegen erneuter Angriffe abgebrochen werden müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare