Krankenhaus-Horror

UKE Hamburg: Patientin von Essens-Auslieferer widerlich begrapscht

Unsittliche Berührung am Knie
+
Im UKE in Hamburg soll ein Mitarbeiter wehrlose Patientinnen unsittlich berührt haben.

Mehrere Frauen sind im UKE in Hamburg Opfer eines widerwärtigen Essens-Auslieferers geworden.

Hamburg – Krankenhaus-Hölle in Eppendorf! Im Universitätsklinikum (UKE*) sind mindestens zwei Frauen in den 50ern von einem Essens-Lieferanten begrapscht worden. Sie lagen frisch operiert in ihren Betten, als der Lüstling in der Hamburger* Uniklinik zuschlug. Die eine Frau habe er küssen wollen. Als dies wegen der Maske nicht gelang, fasste er ihr prompt in den Schritt!

24hamburg.de berichtet, was der Mitarbeiter einer Frau mit amputiertem Bein angetan hat. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare