Fall aus NRW-Großstadt

Türkei-Wahlkampf in Deutschland: Erdogans AKP verteilt Geschenke vor Moschee

+
Recep Tayyip Erdogan am Samstag bei einem Wahlkampfauftritt in Ankara.

Für türkische Politiker soll Deutschland im Wahlkampf tabu bleiben. Aber Erdogans AKP wendet sich auf anderem Wege an die türkischen Wahlberechtigten im Land.

Münster - Ist es schon Bestechung? Oder eher ein dezenter Wink mit dem Zaunpfahl, wo das Kreuz am 24. Juni zu machen ist? Die türkische Partei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdoğan wendet sich mit ungewöhnlichen Mitteln an ihre Wähler im nordrhein-westfälischen Münster.

Seit vergangenen Donnerstag (7. Juni) dürfen in Deutschland lebende Türken ihre Stimme für die Präsidentschaftswahl abgeben. Die Präsidentschafts- und Parlamentswahl wurde vom umstrittenen Machthaber um anderthalb Jahre vorgezogen. Wahlberechtigte aus dem westfälischen Münsteraner bekamen jüngst einen „Hinweis“ mit Blick auf die bevorstehende Wahl. Mehr dazu erfahren sie bei msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare