Trotz Eiszeit mit Erdogan

Siemens bekommt Großauftrag der türkischen Staatsbahn

+
Montage von ICE 3 M - ebenfalls ein Zug aus der Velaro-Reihe - bei Siemens

Diese Meldung ist angesichts der politischen Lage durchaus bemerkenswert: Siemens‘ Zugfabrik hat einen neuen Großauftrag - und zwar aus der Türkei.

München - Neuer Großauftrag für die 2000 Siemens-Beschäftigten in der Zugfabrik in Krefeld: Die türkische Staatsbahn hat für 340 Millionen Euro zehn Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro bestellt, die in Deutschland als ICE-Züge fahren. Der Auftrag schließe Wartung, Reparatur und Reinigung der Züge über drei Jahre mit ein, teilte Siemens am Freitag in München mit.

Zwischen der türkischen Hauptstadt Ankara und den anatolischen Großstädten Konya und Eskisehir fahren bereits sieben Velaro-Hochgeschwindigkeitszüge. Sie sind auch in Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien, Russland und China im Einsatz.

Siemens und der französische Konkurrent Alstom wollen sich zusammenschließen, um der erstarkten Konkurrenz aus China Paroli bieten zu können. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus. 

Noch im Herbst hatte sich die deutsche Wirtschaft über die politische Lage in der Türkei und mögliche Konsequenzen für den Handel gesorgt.

dpa/fn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare