Abstimmung wäre ungültig

Panne bei Wahlunterlagen: Stadt muss peinlichen Fehler ausbügeln

Briefwahlpanne im Baden-Württemberg: In Ettenheim in der Nähe von Freiburg sind für die Bundestagswahl am 24. September versehentlich Unterlagen verschickt worden, die ins Altpapier gehören. 

Ettenheim - Mit den Unterlagen für die Bundestagswahl wurden in der baden-württembergischen Kleinstadt Stimmzettel von 2013 versandt, die noch von der letzten Bundestagswahl im Jahr 2013 stammen. Eine Abstimmung mit diesen Unterlagen sei allerdings ungültig - dies gelte auch für bereits abgegebene Briefwahlunterlagen, teilte die Verwaltung am Mittwoch mit.

Jetzt ist guter Rat teuer. Die betroffenen Empfänger der veralteten Papiere sind nun aufgerufen, beim Ausbügeln der Panne mitzuhelfen. Ungültige Stimmzettel von 2013 könnten im Bürgerbüro umgetauscht werden, hieß es. Die Stadtverwaltung bat für die Panne um Entschuldigung.

dpa/js

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare