Urlaub in Norddeutschland

Herbst- und Winterferien: Wegen Coronavirus – dreimal so viele Touristen wollen an Nord- und Ostsee

Der rot-gelbe Leuchtturm von Pilsum auf einem Deich an der Nordsee.
+
Urlaub in Norddeutschland wird immer beliebter. Die Herbst- und Winterferien werden einen Touristen-Welle an Nord- und Ostsee spülen.

Coronavirus-Sars-CoV-2 macht Urlaub in Deutschland beliebt. Regionen an Nord- und Ostsee besonders beliebt. Boom in den anstehenden Herbst- und Winterferien. 

Hamburg/Schleswig-Holstein/Niedersachsen/Mecklenburg-Vorpommern – Die Herbstferien 2020 und die Winterferien 2021 stehen vor der Tür. Und in dieser schulfreien Zeit ist Urlaub in Deutschland im Trend, wie 24hamburg.de berichtet. Vor allem Nord- und Ostsee boomen*. Damit setzt sich der Sommer-Trend fort. Schon im August strömten die Besucher in Massen an die norddeutschen Strände*.

Grund für diesen Trend ist das Coronavirus-Sars-CoV-2. Reisen ins Ausland sind dadurch unattraktiv geworden. Auch Städtereisen, zum Beispiel nach Hamburg*, erfreuen sich nicht mehr so großer Beliebtheit. Ein Ausflug an Nord- und Ostsee lohnt sich allemal - allein schon wegen der spektakulären Tiersichtungen*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare