Rudel-Gucken

Hamburger Heiligengeistfeld: Public Viewing zur EM abgesagt

Fans der deutschen Nationalmannschaft stehen auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg.
+
Fans sind beim Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld zur WM 2018. Solche Szenen wird es dieses Jahr wohl nicht geben.

Zur Europameisterschaft 2021 wird es kein Public Viewing-Event auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg geben. Das lässt die Corona-Verordnung noch nicht zu.

Hamburg – Zur Fußball-Europameisterschaft wird es kein Public Viewing auf dem Hamburger Heiligengeistfeld * geben. Ob kleinere Fanfeste in den Bezirken stattfinden, liege in der Hand der Bezirksämter, erklärte ein Sprecher der Wirtschaftsbehörde. Wegen der andauernden Corona-Pandemie erlaubt die geltende Hamburger Verordnung Veranstaltungen im Freien mit maximal 650 Zuschauern, aber nur mit festen Sitzplätzen. Großveranstaltungen fallen damit noch flach.

Der Hamburger Senat hat allerdings weitere Corona-Lockerungen zum 11. Juni angekündigt. Genau an diesem Tag beginnt die Fußball-EM mit dem Auftaktspiel Türkei-Italien in Rom. Vor drei Jahren hatten rund 20.000 Fans das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko bei der WM in Russland verfolgt. Das Heiligengeistfeld auf St. Pauli bietet Platz für bis zu 40.000 Menschen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare