Fahrer knallt gegen Ampel und Auto

Hamburg: Unfall unter Alkoholeinfluss fordert zwei Verletzte

Ein Polizeiauto im Einsatz
+
Die Hamburger Polizei musste zu einem schweren Verkehrsunfall im Stadtteil Harvestehude ausrücken.

Ein schwerer Unfall ereignete sich im Hamburger Stadtteil Harvestehude: Ein alkoholisierter Fahrer rammte eine Ampel und ein weiteres Auto. Es gab zwei Verletzte.

Hamburg – Mächtig zu tun hatte die Polizei in Hamburg nach einem Unfall, der sich im Stadtteil Harvestehude ereignete und zwei Verletzte forderte. Zuletzt hatte es im Dezember des vergangenen Jahres zwei Unfälle gegeben, die in der Hansestadt für Aufsehen sorgten.

m Stadtteil Neuland verlor ein Rentner die Kontrolle über sein Fahrzeug* und landete mit selbigem im Gegenverkehr. Auf dem Ballindamm in der Innenstadt kam es zu einem schweren Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, der letztlich sogar die Mordkommision zu Ermittlungen bewegte*.

Beim Unfall in Harvestehude prallte ein 39-Jähriger mit seinem Fahrzeug zunächst gegen eine Ampel und dann gegen ein weiteres Fahrzeug, das ihm entgegenkam. Die Polizisten nahmen einen Atem-Alkoholtest vor – und wurden wegen eines anderen Verdachts tätig*... * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare