Insider berichten: CSU hat sich zurückgezogen

Gespräche zum Kurs der Union ins Stocken geraten

+
Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann am Sonntag in Berlin auf dem Weg zu den gemeinsamen Beratungen mit der CDU im Hinblick auf eine Jamaika-Koalition.

Die Gespräche über einen gemeinsamen Kurs von CDU und CSU sollen am späten Sonntagnachmittag ins Stocken geraten sein. Laut Insidern hat sich die CSU zu Extra-Gesprächen zurückgezogen.

Berlin - Die Gespräche über einen gemeinsamen Kurs von CDU und CSU in den anstehenden Jamaika-Verhandlungen sind möglicherweise in eine entscheidende Phase gegangen. Am späten Sonntagnachmittag zog sich CSU-Chef Horst Seehofer mit seinen vier Parteifreunden im Adenauerhaus in Berlin zu getrennten Beratungen zurück, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Das deutete darauf hin, dass es in den Reihen der CSU Gesprächsbedarf gab. Details blieben zunächst unklar.

Seehofer will die CDU bei dem Krisengespräch als Reaktion auf die AfD-Gewinne bei der Bundestagswahl zu einem konservativeren Kurs bewegen. Eine gemeinsame Unionslinie soll auch Voraussetzung sein für die avisierten Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare