Großeinsatz für die Feuerwehr

Feuerwehreinsatz in Hamburg-Groß Flottbek: Bewohner steht auf dem brennenden Dach und löscht

Der brennende Dachstuhl muss durch die Feuerwehr in der Straße Zum Hünengrab aufgenommen werden.
+
In luftiger Höhe müssen die Einsatzkräfte die Dachhaut öffnen.

In der Straße Zum Hünengrab in Groß Flottbek brennt der Dachstuhl eines Einfamilienhauses! Die Feuerwehr ist im Großeinsatz.

Hamburg – Flammen und Rauch gingen in der Nacht von Sonntag auf Montag, 28. Juni 2021, im Hamburger* Stadtteil Groß Flottbek in den Hamburger Nachthimmel! Gegen 00:10 Uhr ist die Feuerwehr Hamburg* von Nachbarn und Bewohnern des Einfamilienhauses in der Straße Zum Hünengrab über einen brennenden Dachstuhl informiert worden. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte haben die Feuerwehrleute die Einsatzlage bestätigen können. Der Dachstuhl einer Doppelhaushälfte qualmte stark. Kleinere Flammen schlagen bereits durch die Dachpfannen. Doch inmitten des Rauches steht der Bewohner des Hauses mit einem Gartenschlauch und versucht sein Dach zu löschen! Wie es weitergeht und ob der Bewohner verletzt wurde, können Sie bei 24hamburg.de nachlesen*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare