120 Personen in Quarantäne

Corona-Alarm: Hamburger Obdachlosenunterkunft wird geräumt

Mehrere Einsatzfahrzeuge stehen vor einem Winternotprogramm.
+
Großeinsatz in Hamburg. 120 Personen werden in Corona-Quarantäne gesteckt.

Mega Corona-Ausbruch in einem Hamburger Obdachlosenheim: Die Feuerwehr Hamburg muss zum Großeinsatz ran. Für 120 Personen geht‘s ab in Corona-Quarantäne.

Hamburg-Hammerbrook – Im Hamburger* Winternotprogramm für Obdachlose sind 42 Personen an Corona erkrankt. Dies haben Testungen in den letzten Tagen erwiesen. Das Gesundheitsamt hat nun für alle Kontaktpersonen eine 2-wöchige Quarantäne angeordnet. Die Feuerwehr Hamburg* und die Polizei Hamburg* wurden am Sonntag, 18. April 2021, zum Befördern der 120 Personen angefordert. Wie der Großeinsatz im Winternotprogramm für Obdachlosen in Hamburg* verlief, können sie bei 24hamburg.de nachlesen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare