Behörden:

37 Menschen bei Doppelanschlag im Südirak getötet

Bei einem Doppelanschlag sind am Donnerstag im Süden des Irak nach Angaben der Behörden mindestens 37 Menschen getötet worden.

Unter den Todesopfern seien auch mehrere Iraner, sagte der Leiter der örtlichen Gesundheitsbehörden, Dschassem al-Chalidi der Nachrichtenagentur AFP. Die beiden Anschläge, bei denen es auch fast 90 Verletzte gab, seien in der Nähe der Stadt Nassirijah verübt worden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare