Archiv – Welt

Kiew erklärt Militärattaché zur persona non grata

Kiew erklärt Militärattaché zur persona non grata

Kiew - Die ukrainische Regierung hat den russischen Militärattaché in Kiew festnehmen lassen und unter dem Vorwurf  der Spionage zur persona non grata erklärt.
Kiew erklärt Militärattaché zur persona non grata
Diese Unterhose ist 2500 Euro wert

Diese Unterhose ist 2500 Euro wert

Wien - Das Habsburger-Reich mag vergangen sein, aber selbst kaiserliche Unterwäsche aus dieser Zeit ist in Österreich noch gutes Geld wert: Eine Unterhose von Kaiser Franz Joseph wurde nun versteigert.
Diese Unterhose ist 2500 Euro wert

17-Jähriger in USA erschossen: Trauer bei Verein

Hamburg - Nach den tödlichen Schüssen auf einen Hamburger Gastschüler ist die Trauer groß. Bei einem Benefizspiel seines Fußballvereins fließen Tränen. Unterdessen erhält der Schütze in den USA Morddrohungen.
17-Jähriger in USA erschossen: Trauer bei Verein

Ukraine plant Referendum am 25. Mai

Kiew - Die ukrainische Regierung plant für den 25. Mai - am Tag der Präsidentenwahl - ein landesweites Referendum über die territoriale Integrität des krisengeschüttelten Landes.
Ukraine plant Referendum am 25. Mai

Kiew: Einigung mit Aktivisten möglich

Kiew - Trotz der verschärften Lage im Osten der Ukraine sieht die Zentralregierung in Kiew noch Möglichkeiten einer gütlichen Einigung mit prorussischen Separatisten.
Kiew: Einigung mit Aktivisten möglich

Warum Snowden nicht nach Deutschland darf

Berlin - Die Bundesregierung will den Ex-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden einem Bericht zufolge nicht nach Deutschland einreisen lassen, um ihn vom NSA-Untersuchungsausschuss befragen zu lassen.
Warum Snowden nicht nach Deutschland darf

Linke möchte "Tag der Arbeit" umbenennen

Berlin - Die Partei "Die Linke" möchte dem "Tag der Arbeit" einen neuen Namen verpassen. Die Menschen würden sich nicht mehr über ihre Arbeit definieren - sondern über ein anderes Thema.
Linke möchte "Tag der Arbeit" umbenennen

Deutscher in USA zu 50 Jahren Haft verurteilt

Washington - Ein Deutscher ist in der US-Hauptstadt Washington wegen Mordes zu einer langen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Er soll seine mehr als vier Jahrzehnte ältere Ehefrau erwürgt haben.
Deutscher in USA zu 50 Jahren Haft verurteilt

Skandal: Hilfsgüter für Erdbebenopfer verrottet

Mianyang - Nach dem verheerenden Erdbeben 2008 in China mit mehr als 80.000 Toten sollten Hilfsgüter die Überlebenden erreichen. Nun die erschütternde Nachricht: viele davon kamen nicht an. Sie verrotteten.
Skandal: Hilfsgüter für Erdbebenopfer verrottet

Aus Eifersucht: 14-Jährige erschießt Freundin

Chicago - Der Auslöser soll ein Streit um einen Jungen gewesen sein: Ein 14 Jahre altes Mädchen soll eine gleichaltrige Freundin in Chicago erschossen haben.
Aus Eifersucht: 14-Jährige erschießt Freundin

Einspruch gegen Patent auf genetisch veränderte Affen

München - Patente auf genveränderte Tiere für die Forschung an ihnen - Tierschützer und Gentechnik-Kritiker sehen ethische Grenzen verletzt. Ganz besonders, wenn es um Menschenaffen geht.
Einspruch gegen Patent auf genetisch veränderte Affen

Rosa oder gelb? Telefonzellen zu haben

Potsdam - Eine originelle Dusche, eine Gartenlaube mit Stehplatz oder vielleicht eine Privat-Zone für besondere Handy-Gespräche? Die Telekom  verkauft ausrangierte Telefonzellen.
Rosa oder gelb? Telefonzellen zu haben

Steuersünder: Schärfere Regeln für Selbstanzeige

Berlin - Reuige Steuerbetrüger kommen künftig nur mit höheren Strafzahlungen straffrei davon. Auch müssen sie sich über einen längeren Zeitraum offenbaren.
Steuersünder: Schärfere Regeln für Selbstanzeige

Trio überfällt Tankstelle wie im Computerspiel

Adelaide  - Jugendliche in Australien haben laut Medienberichten im Rausch ein Computerspiel nachgeahmt und eine Tankstelle überfallen. Im Gegensatz zu ihrer digitalen Scheinwelt müssen die Täter jetzt hinter Gitter.
Trio überfällt Tankstelle wie im Computerspiel

Ukraine: Keine schnelle Freilassung der Geiseln

Kiew - Der Nervenkrieg um die in der Ostukraine als Geiseln gehaltenen westlichen Militärbeobachter geht weiter. Die prorussische Separatisten weiten ihren Machtbereich sogar aus. In zwei Städten besetzen sie weitere Verwaltungsgebäude.
Ukraine: Keine schnelle Freilassung der Geiseln

Strauss-Kahn wehrt sich gegen Bordell

Paris - Der über eine Sex-Affäre gestürzte frühere Chef des Internationalen Währungsfonds IWF, Dominique Strauss-Kahn (65), will sein viel genutztes Kürzel DSK nicht als Name für ein Bordell  sehen.
Strauss-Kahn wehrt sich gegen Bordell

Nach Horror-Unfall: 18-Jähriger verurteilt

Itzehoe  - Im Prozess um einen spektakulären Unfall  auf einer Brücke mit drei Toten hat das Amtsgericht Itzehoe den 18-jährigen Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen.
Nach Horror-Unfall: 18-Jähriger verurteilt

Kabinett beschließt höhere Rente ab 1. Juli

Berlin - Über 20,5 Millionen Rentner bekommen ab 1. Juli 2014 mehr Geld. Die Renten werden im Osten um 2,53 Prozent und im Westen um 1,67 Prozent erhöht. Das hat das Kabinett beschlossen.
Kabinett beschließt höhere Rente ab 1. Juli

Unfall mit Salzsäure: Mehr als 30 Verletzte

Lüdenscheid - Mehr als 30 Menschen wurden bei einem Arbeitsunfall in Lüdenscheid verletzt. In einem Betrieb, der Kunststoff herstellt, war ein Tank mit Salzsäure überfüllt worden.
Unfall mit Salzsäure: Mehr als 30 Verletzte

Unreife Früchte: Obsthändler muss in Haft

Bangkok  - Weil er unreife Früchte verkauft hat, hat ein thailändisches Gericht einen Kaufmann zu 15 Tagen Gefängnis verurteilt und damit einen Präzedenzfall in dem Land geschaffen.
Unreife Früchte: Obsthändler muss in Haft

Merkel trifft Japans Ministerpräsidenten Abe

Berlin - Zum Auftakt einer zehntägigen Europa-Reise ist Japans Ministerpräsident Shinzo Abe am Mittwoch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfangen worden.
Merkel trifft Japans Ministerpräsidenten Abe

Bombenterror bei Parlamentswahl im Irak

Bagdad - Die Sicherheitsvorkehrungen von Polizei und Armee haben im Irak die Terroristen nicht aufgehalten. Während der Parlamentswahl detonieren vor Wahllokalen mehrere Sprengsätze. Trotzdem stimmen viele Iraker ab.
Bombenterror bei Parlamentswahl im Irak

Termin für Berlusconis Sozialdienst steht fest

Mailand - Jetzt steht der Termin fest: Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi beginnt seinen Sozialdienst zur Ableistung seiner Haftstrafe in wenigen Tagen.
Termin für Berlusconis Sozialdienst steht fest

Schärfere Asylbedingungen für Balkanstaaten

Berlin - Mehr als 20.000 Menschen aus Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien baten 2013 um Asyl in Deutschland. Die meisten ohne echten Grund, meint die Regierung und will den Zustrom per Gesetz eindämmen.
Schärfere Asylbedingungen für Balkanstaaten