1. leinetal24
  2. Welt

20-jähriger Mann in Heide zu Tode geprügelt: 65-Jähriger tatverdächtig

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Nach einer Schlägerei in der Marktpassage in Heide ist ein erst 20-Jähriger nun an seinen schweren Verletzungen verstorben. Verdächtig ist ein 65-Jähriger.

Heide – Am Freitag, 13. Mai 2022, kam es in der Marktpassage in Heide, westlich von Hamburg, zu einer heftigen Schlägerei zwischen mehreren Personen. Ein gerade einmal 20 Jahre alter Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch vor Ort von einem Notarzt behandelt werden musste und zehnTage in Lebensgefahr schwebte.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Polizeieinsatz in Heide: 20-Jähriger nach Schlägerei gestorben

Rettungswagen, davor Rettungskräfte
Ein Notarztwagen bei einem Einsatz. (Symbolbild). © DPA

Wie die Polizei nun in einer Pressemitteilung mitteilt, ist der 20-Jährige am 23. Mai 2022 trotz aller Bemühungen der behandelnden Ärzte an seinen schweren Verletzungen in einer Klinik gestorben.

65-jähriger unter Tatverdacht: Polizei sucht Zeugen nach Schlägerei in der Marktpassage

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Messerstecherei in Bar in Harburg: Opfer in kritischem Zustand

Hintergründe der Schlägerei sind derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dieser Streitigkeit geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0481-940 zu melden. Tatverdächtig ist laut Polizei ein 65-Jähriger aus dem Heider Umland.

Auch interessant

Kommentare