Snowboard-WM: Kober verfehlt Bronze knapp

+
Amelie Kober.

La Molina - Amelie Kober hat bei der Snowboard-WM in Spanien nur hauchdünn eine Medaille verpasst.

Die Olympia-Zweite von 2006 belegte am Mittwoch in La Molina im Parallel-Riesenslalom den vierten Platz. Im kleinen Finale fehlten der 23-Jährigen, die im September ihren Sohn zur Welt gebracht hatte, 4/100 Sekunden auf den Bronze-Rang. Der Sieg ging an die Russin Alena Sawarsina. Bei den Herren gewann der Österreicher Benjamin Karl. Patrick Bussler und Isabella Laböck waren im Achtelfinale ausgeschieden. Für Selina Jörg war das Viertelfinale die Endstation. Die nächste Chance haben alle im Parallel-Slalom am Freitag.

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare