STUNT 100

Läufer knacken 1000-Meilen-Marke

Zehnter Start beim STUNT 100: Heiner Schütte und Brigitte Koczy.

SIBBESSE Bereits in der 13. Auflage startete in Sibbesse einer der Klassiker: Beim STUNT 100 wurden vom Sibbesser Sportplatz aus vier verschiedene Runden durch die Berge des Südkreises gelaufen und dabei von jedem Läufer die Distanz von 100 Meilen (161 Kilometer) am Stück absolviert.

Spannend war, ob und wer als erster Mensch summierte tausend Meilen in Sibbesse schafft. Nachdem Brigitte Koczy lange Zeit hinter Heiner Schütte lief, konnte sie, wie so oft, eine starke Leistung nach durchlaufener Nacht bringen, schob sich an ihm vorbei und finishte nach 32:24 Stunden deutlich vor Heiner Schütte. Beide gehen in die Geschichte des STUNT 100 mit tausend absolvierten Meilen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare