Überraschung kurz vor Weihnachten

Elzer CJD-Sportkoordinator Roberto Glöckner wird Stiftungsbotschafter bei Per Mertesacker

+
Roberto Glöckner (r.), Sportkoordinator beim CJD Elze, soll Stiftungsbotschafter für die Per Mertesacker-Stiftung werden. Darüber freut sich auch Schulleiter Eckhard Nührig.

ELZE / HANNOVER - Überraschung kurz vor dem Weihnachtsfest: Roberto Glöckner, Sportkoordinator beim CJD Elze, wird demnächst Stiftungsbotschafter für die Per Mertesacker-Stiftung. Dessen Vater hat Glöckner angerufen und ihm mitgeteilt, dass er für diese ehrenamtliche Aufgabe vorgesehen ist. 

„Ich war so überrascht, dass ich mein Auto rechts ranfahren musste, um die Nachricht zu verdauen“, erinnert sich Roberto Glöckner, Sportkoordinator vom CJD Elze, an den Anruf von Stefan Mertesacker, Vater des langjährigen Nationalspielers Per Mertesacker, am Dienstagmittag, als Glöckner auf dem Weg von Alfeld nach Elze war. 

„Herr Mertesacker hat mir mitgeteilt, dass ich zum Stiftungsbotschafter der Per-Mertesacker-Stiftung ernannt werden soll. Der Stiftungsrat habe zusammengesessen und die Sache beschlossen“, denkt Glöckner gern an das überraschende Telefonat zurück. „Das ist eine große Ehre für mich und ich freue mich natürlich für das CJD“, so der Sportkoordinator, der von Beginn an, also seit 2015, die Zusammenarbeit von Per Mertesacker-Stiftung und CJD begleitet hat. Zustande gekommen ist die Kooperation auch durch die gute Verbindung vom CJD zu Hannover 96: Jahrelang waren Jugendliche im Internat des Elzer Gymnasiums untergebracht, die in der Saalestadt zur Schule gegangen und in Hannover Fußball gespielt haben. Bestes Beispiel, was aus ihnen geworden ist, ist der aus Berlin stammende 96-Neu-Profi Linton Maina, zu dem Glöckner immer noch einen engen Kontakt pflegt. Die unterschiedlichen Gremien der Per Mertesacker-Stiftung (PMS) setzen sich aus einer Vielzahl ehrenamtlicher Unterstützer zusammen. Alle vereint die Überzeugung und Tatkraft, durch einen individuellen Beitrag gemeinsam viel Gutes zu bewirken. Bei der Projektarbeit setzt die PMS auf qualifizierte und kompetente Pädagogen, die zum Teil in Festanstellung für die Stiftung arbeiten. Das gilt im Fall CJD Elze etwa für Fußballtrainer Marcus Olm, der im Sommer ein Dutzend Jugendliche aus den „sozialen Brennpunkten“ aus Hannover begleitet hat. In dem Rahmen hat Timo Mertesacker auf dem CJD-Gelände in Elze ein Arsenal-Trikot mit der Nummer 4 seines Bruders Per an die Verantwortlichen des CJD übergeben, das mittlerweile einen Ehrenplatz gefunden hat (die LDZ berichtete). Die Übergabe war ein Ausdruck der guten Zusammenarbeit. Das gilt auch für die Ernennung von Roberto Glöckner zum Stiftungsbotschafter. „Ich freue mich natürlich darüber, das ist eine weitere Bestätigung der guten Zusammenarbeit“, kommentiert der ebenfalls überraschte Elzer Schulleiter Eckhard Nührig die gute Nachricht in der Vorweihnachtszeit. Roberto Glöckner, der seit 2013 beim CJD in Elze angestellt ist, freut sich auf ein Wiedersehen mit den Verantwortlichen der PMS, denn seine offizielle Ernennung zum Stiftungsbotschafter ist im Rahmen eines der Heimspiele von Bundesligist Hannover 96 Anfang nächsten Jahres vorgesehen. Vielleicht trifft Glöckner dann auch seinen langjährigen Internats-Schützling Linton Maina wieder, der sich einen Stammplatz bei den Profis erkämpft hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare