Online-Pressekonferenz der HC Eintracht Hildesheim: Neuzugang aus Eisenach

Weichen in Richtung zweite Liga gestellt

+
Sportdirektor Martin Murawski (links) und Investor Delf Neumann stellen sich in einer Online-Pressekonferenz den Fragen.

Hildesheim – Lange hatten die Hildesheimer Handballfans nichts von den Drittliga-Handballern der Eintracht gehört, nun stellten sich die Hauptverantwortlichen in einer Online-Pressekonferenz den Fragen der Journalisten und Fans. Sportdirektor Martin Murawski und Investor Delf Neumann hatten einen Neuzugang mitzuteilen.

Mit dem 23-jährigen Jonas Richardt gaben sie den ersten Neuzugang für die neue Saison 2020/21 bekannt. Der 23-jährige Richardt kommt aus der national bekannten Jugendarbeit des ThSV Eisenach und verlässt zum ersten Mal seinen Heimatverein. Seit 2010 trug er kein anderes Trikot als das der Thüringer. Der athletische Linkshänder konnte so bereits Erfahrung in der 2. Liga sammeln und soll nun im Team von Jürgen Bätjer eine tragende Rolle spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare