Gemeinsame Halloween-Aktion der Elzer Judoka vor der Zwangspause 

Von „Hogwarts“ geht es in den Lockdown

Halloween-Aktionen bei den Elzer Judoka: Die Vorschulkinder vor dem Spinnennetz und beim Mumienspiel. Zum Abschluss gibt es für jeden Sportler eine Kürbis-Urkunde.
+
Halloween-Aktionen bei den Elzer Judoka: Die Vorschulkinder vor dem Spinnennetz und beim Mumienspiel. Zum Abschluss gibt es für jeden Sportler eine Kürbis-Urkunde.

Elze – Direkt nach den Herbstferien waren die Elzer Judoka in ihrer Trainingswoche vorsorglich schon auf Abstand gegangen und hatten nur Fitnesstraining angeboten. Nachdem der Lockdown-Termin feststand, haben sich die MTVer dennoch gefreut, die von längerer Hand kleinteilig vorbereitete Halloween-Aktionen für alle Kindergruppen noch durchführen zu können. Für jede Trainingsgruppe war ohnehin ein separater Termin geplant worden; einzelne Elemente wurden dann noch einmal „Corona-konform“ nachgeschärft. 

Seit Montag heißt es für die Elzer Judoka wieder, sich in Verzicht zu üben. Durch die Erfahrungen im Frühjahr gelang jedoch ein sehr schnelles Umschalten – die WhatsApp-Gruppe wird größer und wieder lebendiger, die ersten Onlinetrainings wurden bereits via „Zoom“ durchgeführt und es sind bereits der Situation angepasste Aktionen für die Kinder in Planung. Traurig sind die Elzer Judoka darüber, dass die neue Frauen nicht wie geplant gestartet werden kann. Dies soll aber sofort nachgeholt werden, sobald der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare