Turnabteilung des TSV Gronau leidet unter Pandemie

Mitgliederzahl um über 40 gesunken

Vorstand der Turnabteilung des TSV Gronau
+
Der Spartenvorstand der Turn- und Coronarabteilung des TSV Gronau (von links): Patricia Möller, Heinz-Werner Milde, Petra Beckmann und Jutta Skrimmer.

Gronau – Die Jahreshauptversammlung der Abteilung Turnen und Coronar des TSV Gronau stand unter keinem guten Stern. Abteilungsleiter Heinz-Werner Milde ging eingangs seiner Berichterstattung auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen ein. Vornehmlich der Corona-Pandemie geschuldet, beklagte die Sparte einen Mitgliederrückgang von 42 Personen, sodass aktuell 324 Kinder, Frauen und Männer gezählt werden,

In der Turnabteilung sind sieben Turn- und Gymnastikgruppen, eine Walkinggruppe, eine Faustballgruppe und zwei Herzsportgruppen aktiv tätig. Jede dieser Gruppen wird von Übungsleitern und Helfern geleitet, die dafür größtenteils eine entsprechende Ausbildung absolvierten. Milde, der die Berichte der einzelnen Übungsleiter zusammenfasste, teilte mit, dass aufgrund der Corona-Verordnung des Bundes und Landes für alle Kindergruppen der Übungsbetrieb seit März 2020 bis zum heutigen Tag eingestellt wurde. Aller Voraussicht kann ab dem 7. September wieder mit dem Eltern-Kind-Turnen und Kleinkinderturnen begonnen werden, sofern sich bis dahin keine gravierenden Änderungen ergeben sollten. Die Teilneuwahlen führten zu folgenden einstimmigen Ergebnissen: Kassenwartin bleibt Petra Beckmann. Zur Kassenprüferin wurde Jutta Skrimmer gewählt. Die Position des/der stellvertretenden Abteilungsleiters/in blieb vakant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare