Sterne des Sports: MTV Elze auf Platz 2 / Sieg für Eintracht

„Dieser Preis ist für uns etwas ganz Besonderes”

Auszeichnung Sterne des Sports in Lehrte mit den Siegern von Eintracht Hildesheim
+
Sterne des Sports: Die drei Preisträger aus Hildesheim, Elze und Lehrte mit der Jury.

Kreis – „Wir haben uns schon gefreut, dass wir ein zweites Mal eingeladen wurden. Dass wir jetzt auch noch zu den Preisträgern gehören, ist für uns etwas ganz Besonderes.” Große Freude herrschte am Donnerstagabend bei Annika Hurnaus. Die Leiterin der Judo-Abteilung des MTV Elze konnte in Lehrte an der Preisverleihung der „Sterne des Sports” teilnehmen. Den ersten Platz und damit den Großen Stern in Bronze sicherte sich Eintracht Hildesheim.

Die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen kürte gemeinsam mit dem Kreissportbund Hildesheim und dem Regionssportbund Hannover die Sieger des Wettbewerbs auf regionaler Ebene.  Aus dem Landkreis Hildesheim waren neben der Eintracht und dem MTV Elze auch der VfL Nordstemmen („Aus Alt macht Neu”) sowie der SC Harsum, TVE Algermissen und SVE Bad Salzdetfurth beteiligt. Nachdem Frank Wodsack und Dagmar Ernst die eingereichten Projekte vorgestellt haben, wurde es spannend. Die regionalen Sieger der „Sterne des Sports in Bronze“ wurden anschließend von Volker Böckmann verkündet. Neben den drei Preisträgern konnten sich die weiteren Teilnehmer über einen Bonus von 100 Euro für die Vereinskasse freuen. „Das Geld wollen wir nutzen, um weitere Projekte zu realisieren. Wir haben schon viele Ideen”, sagte Annika Hurnaus mit Blick auf die 1000 Euro, die es zusätzlich zum Stern für den zweiten Platz gab. „Wir sind begeistert, zwei Preisträger kommen aus Hildesheim”, so Wodsack.. Der dritte Preis, ebenfalls ein „Kleiner Stern des Sports in Bronze“, ging an den Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare