Neue Sportart auf dem Rittergut

Westernreiten hält Einzug beim RC Harbarnsen

Planung für die Premiere: Vorsitzender Dr. Gerd-Uwe Schönrock bespricht mit Ute Krüger, Claudia Amelung und Gerätewart Jost Schnelle das Westernreitturnier Harbarnsen

HARBARNSEN Wer wissen will, was die Faszination des Westernreitens ausmacht, muss sich vom 2. bis 3. Juni auf die Reitanlage nach Harbarnsen begeben. Klaus Hellmann veranstaltet dort in Zusammenarbeit mit dem Reitclub Harbarnsen ein C-Turnier der EWU (Erste Westernreiter Union Deutschland).

Unterstützt werden die Ausrichter von Ute und Nele Krüger aus Wehrstedt, die beide Trainerinnen B in dieser Sportart sind. Sie hatten auch die Idee, ein Westernreitturnier in der Region zu veranstalten. „Nach dem angekündigten Ausfall einiger Westernturniere in diesem Jahr in Niedersachsen, kam uns die Idee, ein eigenes Turnier auf die Beine zu stellen“, erzählen die Reitlehrerinnen. Sie sprachen Dr. Gerd-Uwe Schönrock vom Reitclub Harbarnsen an, ob er sich ein solches Turnier auf seiner Anlage vorstellen könne. Der zeigte sich offen: „Wir sind Pferdefreunde und freuen uns, andere Reitweisen kennenzulernen. Auch unsere Mitglieder finden solche Aktionen spannend.“ Das kann seine Vorstandskollegin Claudia Amelung bestätigen. „Von uns werden sich ein paar Reiterinnen in verschiedenen Disziplinen versuchen“, freut sich die Sportwartin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare