Fussball auf Kreisebene

TSV Gronau gewinnt Derby in Eberholzen

Fussballer in Aktion
+
Der Torhüter des TSV Eberholzen hat schon in der ersten Halbzeit viel zu tun. Am Ende gewinnen die Gäste aus Gronau (weiße Trikots) deutlich mit 4:1.

Kreis - Die Fußballer des TSV Gronau haben das Lokalderby zum Auftakt der Abstiegsrunde der 1. Kreisklasse deutlich mit 4:1 beim Namensvetter in Eberholzen gewonnen. Dabei gewannen die Gäste „mit Köpfchen“: Drei der vier Tore erzielte Kenneth Keminer per Kopfball, den vierten Treffer steuerte Adrian Hellmann per Elfmeter bei. Die SV Betheln/Eddinghausen wurde beim 1:4 gegen den MTV Almstedt II gnadenlos für ihre Fehler bestraft.

In der Kreisliga-Relegation feierte der TSV Deinsen einen Auftakt nach Maß, denn er besiegte den VfB Bodenburg mit 5:1. Bester Torschütze war Mensur Isufi mit drei Treffern. Auch der VfL Nordstemmen feierte einen Auftaktsieg beim 2:1 bei der SG Schellerten/Ottbergen. Der SSV Elze hingegen kassierte ein 2:3-Heimniederlage gegen Oedelum.

Kommentare