Trainer Jürgen Bätjer startet mit 18 Akteuren / René Gruszka bleibt ein Einträchtler

Gute Nachricht zum Trainingsauftakt

+
Der Startschuss der Vorbereitung ist gefallen: Trainer Jürgen Bätjer bittet seine Mannschaft zu den ersten Laufeinheiten auf dem Trainingsgelände der Eintracht.

Hildesheim – Frohe Nachricht für die Handballer von Eintracht Hildesheim: Der ambitionierte Drittligist kann auch in den beiden nächsten Jahren auf die Dienste des letztjährigen Toptorschützen Rene Gruszka bauen. Der Rechtsaußen einigte sich mit der neuen HC Eintracht Handball GmbH auf einen zwei Jahresvertrag. 

iEntracht-Trainer Jürgen Bätjer kann damit in der laufenden Vorbereitung und vor allem im Saisonverlauf auf einen wichtigen Spieler zurückgreifen. Apropos Vorbereitung: Intensive Laufeinheiten mit dem Mannschaftsarzt Jens Becker absolvieren aktuell Chris Meiser und Robin John. Beide hoffen, zum Punktspielstart wieder angreifen können

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare