Freundschaftsspiele funktionieren nur auf dem Kunstrasenplatz in Neuhof

TSV Gronau und SG Rössing/Barnten verlieren Tests gegen Kreisligisten

+
Die Kreisliga-Fußballer des VfB Bodenburg (schwarze Trikots) werden in der Abwehr nur selten vom TSV Gronau gefordert. Die Leinestädter verlieren am Ende mit 1:5.

KREIS An Fußballspiele auf Rasenplätzen ist nach dem Einzug des Winters nicht zu denken, nahezu alle Plätze im Gebiet des NFV-Kreises Hildesheim sind unbespielbar. Mit einer Ausnahme: Der Kunstrasenplatz des SV BW Neuhof lässt die Austragung von Testspielen zu.

Die Vereine aus dem Kreisgebiet nehmen das gern zum Anlass, um sich unter "Realbedingungen" auf die Rückrunde vorzubereiten. So hat der TSV Gronau am Sonnabend gegen den VfB Bodenburg mit 1:5 verloren. Auch die SG Rössing/Barnten hat am Sonntag die Chance genutzt, sich spielerisch vorzubereiten – am Ende gab es ein 1:3 gegen die gastgebenden "Kirschen", die bekanntlich eines der Topteams in der Kreisliga sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare