15. Turnier

Diekholzer Doppel gewinnt den Wolfgang-Dressler-Cup beim Turnier des TC Gelb-Rot Nordstemmen

+
Die Verantwortlichen beim Turnier des TC Gelb-Rot Nordstemmen (v.l.): Gerd Hofmann, Gudrun Hamelmann und Namensgeber Wolfgang Dressler mit dem Pokal.

NORDSTEMMEN Die Spieler des TC Gelb-Rot Nordstemmen zeigten sich beim 15. Turnier um den Wolfgang-Dressler-Pokal für die Altersklasse Herren 60 als gute Gastgeber, denn den Sieg beim beliebten Doppel-Wettbewerb trugen andere davon.

Werner Burgstaller und Hans-Joachim Holze aus Diekholzen gewannen das Finale gegen Günter Psyklenk und Peter Lemke aus Giesen mit 6:0 und sicherten sich damit die beliebte Trophäe. „Ich freue mich, dass der Wolfgang-Dressler-Cup zu einer festen Institution auf der Anlage des TC Gelb-Rot Nordstemmen geworden ist“, sagte Gerd Hofmann, Mannschaftsführer der Herren 60 des gastgebenden Clubs, bei der Begrüßung auf der Terrasse. Hofmann ist von Beginn an Organisator des beliebten Turniers „am Fuße der Marienburg“, zu dem in diesem Jahr zwölf Doppel gemeldet hatten. Weitere Grußworte sprach Gudrun Hamelmann, Sportwartin des TC Gelb-Rot Nordstemmen, die für die sportliche Leitung und die Spielplanung zuständig ist. Sie gab schließlich die Gruppeneinteilung bekannt. In Gruppe 1 traten an: Nordstemmen 2 (Peter Paarmann, Manfred Ditze), Rössing 1 (Armin Rausch, Jörg Keller), Giesen 2 (Rudolf Grimsel, Volker Schmoock), Diekholzen 1 (Werner Burgstaller, Hans-Joachim Holze), Lühnde 1 (Heinz Bunzel, Werner Germershausen) und Nordstemmen 3 (Walter Beyendorf, Uwe Kaps). In Gruppe 2 spielten: Nordstemmen 1 (Heinz Glogner, Erwin Nickel), Rössing 2 (Norbert Pallentin, Ernst Baumgarten – und später Horst Gott), Giesen 1 (Günter Psyklenk, Peter Lemke), Diekholzen 2 (Friedel Ziesener, Hans-Joachim Gogat), Lehrte 1 (Günter Winnefeld, Dieter Schlüter) und Giesen 3 (Rolf Becker, Wolfgang Oppermann).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare