SV Alfeld klettert auf zweiten Platz

+
Die Borsumer versuchen nach der Pause vergeblich, den Alfelder Sturmlauf zu stoppen.

ALFELD  Bezirksliga 4: VfL Borsum-SV Alfeld 1:4 (0:0)- 

"Wir waren individuell das wesentlich stärkere Team und haben auch in der Höhe völlig verdient gewonnen", so Alex Schulze, Coach der SV Alfeld, nach dem Schlusspfiff. Die Borsumer wollten gleich zu Beginn ein Zeichen setzen, begannen druckvoll, konnten aber gegen die gut stehende Defensive der Leinestädter nichts ausrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.