Elzer 4:0-Erfolg in Westfeld

SSV-Damen sind obenauf: Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Damenfussball ssv elze gewinnt gegen sg westfeld
+
Mit einem klaren 4:0-Erfolg festigten die SSV-Frauen Platz 1 in der Kreisliga B.

Elze – Kreisliga B, Frauen: SG Westfeld/Sehlem - SSV Elze 0:4 (0:1) - Mit einem klaren Erfolg festigten die SSV-Frauen Platz 1 in der Kreisliga B und können den nächsten Begegnungen gelassen entgegen sehen.  Aber: „Wir haben uns im ersten Spielabschnitt von der doch sehr robusten Spielweise der Gastgeberinnen einschüchtern lassen und erst in der zweiten Halbzeit die Partie so gestaltet, wie ich mir das vorgestellt habe“, resümierte SSV-Coach Frank Helmedach die Begegnung.

Zwar begann das Spiel ganz nach den Vorstellungen der Gäste, denn Julia-Carina Thiesemann brachte die Saalestädterinnen bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Front, als sie einen zu kurz abgewehrten Ball der SG-Frauen abfing und die Kugel aus 15 Metern ins untere Toreck beförderte. In der Folgezeit fielen die Gastgeberinnen durch ihre teils überharte Gangart auf, die aus Elzer Sicht mindestens zweimal mit einem Strafstoß geahndet werden musste, doch die Pfeife von Schiri Joachim Lauer (SV Eime) blieb stumm.  Die SG Westfeld/Sehlem ihrerseits hatte vor allem durch Standards gefährliche Szenen zu bieten, die jedoch meistens von der gut aufgelegten Torfrau Alina Borowski gemeistert wurden. Im zweiten Spielabschnitt setzte sich dann aber die eindeutig überlegene Spielweise der Saalestädterinnen durch, die in der 49. Minute durch Natascha Kempf auf 2:0 erhöhten und als Hjördis Witt nach einer Stunde das Spielgerät aus 25 Metern zum 3:0 unter die Querstange zimmerte, war die Partie entschieden. In der 70. Minute hatte Natascha Kempf keine Mühe den Ball nach einem schnell vorgetragenen Angriff zum 4:0 Endstand über die Linie zu drücken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare