Ehrenamt von großer Bedeutung

Stadt Alfeld ehrt erfolgreiche Sportler

Mann mit zwei Frauen
+
Bürgermeister Bernd Beushausen und Claudia Exner-Höbel von der Abteilung für allgemeine Sportangelegenheiten (r.) ehren Svenja Pape, Norddeutsche Meisterin über 400 Meter.

Alfeld - Alfeld hat seine herausragenden Sportlerinnen und Sportler geehrt. Bürgermeister Bernd Beushausen und Claudia Exner-Höbel von der Abteilung für allgemeine Sportangelegenheiten ehrten am Sonnabend die Leistungen von Tischtennis- und Tennisspielern, LeichtathletInnen, Bogenschützen und Ehrenamtsinhaber. Die Zeremonie fand erstmals unter freiem Himmel statt, denn die Stadt Alfeld hatte aufgrund der Corona-Pandemie die Veranstaltung kurzfristig ins Hindenburgstadion verlegt.

Bernd Beushausen ging in seiner Festrede zunächst auf die Flutkatastrophe in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz ein und sprach der betroffenen Bevölkerung sein tiefempfundenes Mitgefühl aus und wünscht ihnen Kraft und Zuversicht. „Gerade wir in Alfeld können nachempfinden, was es heißt durch Unwetter Haus und Hof zu verlieren, denn die verheerenden Überschwemmungen 2017 in Alfeld haben wir immer noch vor Augen“, so der Bürgermeister. Der heimischen Bevölkerung empfiehlt Alfelds 1. Bürger bei angedachten Spenden nur seriösen Organisationen zu vertrauen. 
Die vielfältige Sportlandschaft in der Stadt und den dazugehörigen Ortsteilen sucht seinesgleichen und stärkt vor allen das Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen. Die Grundlage des Erfolgs ist immer Fleiß, Training, Ehrgeiz und Talent und hier haben sich Sportlerinnen und Sportler in unterschiedlichsten Sportarten durch herausragende Leistungen besonders hervorgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare