Gronauer Rennfahrer vor neuer Herausforderung

RSG-Trio startet für Citec Röltgen

Jan Weber, Tobias Bothmann und Manuel Kelle gehen für das Citec-Röltgen-Team an den Start.

GRONAU Jan Weber, Tobias Bothmann und Manuel Kelle starten 2015 für das Citec-Röltgen Team. Nach ihrer ersten Saison im German Cycling Cup, bot sich den drei Fahrern aus Gronau die Chance, in diesem Jahr für das sehr ambitionierte Team aus Solingen zu starten.

Alle drei Rennfahrer bleiben ihrem Verein, der RSG Gronau, treu und werden lediglich bei den Rennen ein anderes Trikot tragen. Dieser Wechsel ist ein logischer Schritt in der Weiterentwicklung der drei Sportler und bietet ihnen die Chance, sich in einem großen Team zu beweisen. Gleichzeitig gibt die RSG ihr neues Team für das Jahr 2015 bekannt. Neu in der Mannschaft um Spartenleiter Ete Korn, ist 2015 Günter Gruppe aus Hannover. In seiner Altersklasse ist der Neuzugang egal bei welchem Rennen, ein potenzieller Podiumskandidat und wird der RSG ein neues und starkes Gesicht verleihen. Der neue Mannschaftskapitän Lennard Schmidt, wird mit einer staken Mannschaft die Rennen im Rahmen des Cycling-Cups in Angriff nehmen können. Das RSG-Racing-Team besteht aus folgenden Fahrern: Martina Theuner, Lennard Schmidt, Lutz Weber, Günter Gruppe, Edgar Korn, Frank Pokrandt, Ludger Hohm, Thorsten Rode, sowie einigen Gastfahrern.

Interessierte Radsportler aus der Leinebergland-Region, die keine Lust mehr haben, immer alleine zu radeln, können sich bei der RSG melden. Inforamtionen gibt es im Internet unter www.RSG-Gronau.de.

In den Wintermonaten findet der permanente Radtreff in Gronau nicht statt. Ab April wird es wieder feste Trainingstage in der Woche und am Wochenende geben. Weitere Informationen wird der RSG Gronau demnächst bekanntgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare