RSG Gronau

Jan Weber überzeugt bei Bezirksmeisterschaften

Maenner auf Podium
+
Jan Weber von der RSG Gronau steigt bei den Bezirksmeisterschaften aufs Treppchen.

Gronau - Am vergangenen Sonntag wurden in Hannover die Bezirksmeisterschaften ausgefahren. 35 Runden mit einer Gesamtlänge vom 42 Kilometern waren zu bewältigen. Für die RSG Gronau standen Burkhard Becker und Kapitän Jan Weber an der Startlinie.

Im Rennen der Senioren 2+3 wurde sofort ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Leider passierte Burkhard Becker zu Beginn des Rennens ein Missgeschick – ihm fiel die Kette runter. Nachdem der Fehler behoben war, begann seine Aufholjagd. Er schaffte den Anschluss an das Feld, musste dann aber dem hohen Tempo Tribut zollen und fuhr nach gut zehn Runden sein eigenes Tempo. Am Ende belegte er Platz 12 bei den Senioren 3.
Um einiges besser lief es für RSG-Kapitän Jan Weber. Er schaffte es nach einigen Tempoverschärfungen in die achtköpfige Spitzengruppe des Tages. Eine Überrundung nutzen Christian Zucker und Lars Geißler, um sich aus dieser Gruppe zu lösen. Die verbliebenen sechs Fahrer waren sich leider nicht einig, was die Nachführarbeit betraf und somit war klar, dass sie am Ende um Platz 3 fahren würden. 
Da einige starke Sprinter mit dabei waren, versuchte es Jan Weber in der letzten Runde mit einer beherzten Attacke und konnte seinen hauchdünnen Vorsprung bis ins Ziel retten.
Jan Weber wurde somit Dritter der Gesamtwertung und belegte in der Wertung des Bezirksmeisters Hannover/Braunschweig einen ausgezeichneten zweiten Platz.
Glückwünsche der RSG-Gronau gehen darüber hinaus wieder einmal an Christian Zucker vom Leeze Vermarc Racingteam, der aktuell in einer anderen Liga zu fahren scheint.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare