Niedersachsenmeisterschaft

Altherren der SG Rössing/Barnten nach starker Leistung knapp gescheitert

+
Einlaufen wie die Profis: Die Altherren der SG Rössing/Barnten (schwarze Kleidung) und des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide werden von den Damen der Tanzgruppe angefeuert.

RÖSSING Die Altherren der SG Rössing/Barnten sind nur knapp an der Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft gescheitert: In der 1. Runde unterlag der Kreisligist dem favorisierten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide unglücklich mit 0:1. Die Hausherren hatten viel Pech, so etwa bei zwei Alu-Treffern.

Mit der SG Bornum/Ambergau (1:2 bei der SG Jerstedt/Bredelem) ist ein weiteres Team aus dem NFV-Kreis Hildesheim auf der Strecke geblieben. Zwei Mannschaften haben es aber geschafft und die erste Runde überstanden: Der SV Blau-Weiß Neuhof besiegte den FC Auetal mit 5:1, Torschützen waren Jan Bergmann, Sven Bode (2), Maik Harth und Rene Bonini. Der TuSpo Lamspringe gewann mit 6:5 nach Elfmeterschießen beim SV Bosporus Peine. Torschützen für Lamspringe waren Tobias Brunk und Ismail Genc in der normalen Spielzeit sowie Brunk, Carsten Grove, Stefan Sauerzweig und Sascha Löke beim Elfmeterschießen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare