1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

Alfelds Oberliga-Start geht daneben

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Tim Kreth beim Spiel der SV Alfeld gegen Großenheidorn
Tim Kreth setzt sich am Kreis durch und erzielt eines seiner drei Tore. © Ellen Seegers

Alfeld – Aufsteiger SV Alfeld hat seine Heimpremiere in der Oberliga gegen den MTV Großenheidorn deutlich mit 26:35 verloren. 

Mit Blick auf den Spielverlauf hätte die Mannschaft von Trainer Goran Krka durchaus auch als Sieger vom Feld gehen können, doch seine Schützlinge offenbarten an diesem Nachmittag große Defizite in der Chancenverwertung. Die Alfelder kamen in der ersten Hälfte zunächst gut ins Spiel, haben es aber schon zu diesem Zeitpunkt versäumt, die Führung deutlicher auszubauen. Insgesamt 23 Fehlversuche stehen in der Statistik zu Buche, davon wurde die Hälfte freistehend verdadellt. Auch vier Siebenmeterchancen wurden liegen gelassen. Die Quittung war ein 14:16 Rückstand zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte ging es bergab, weil in der Offensive weiter viele Wünsche offen blieben. Viele Bälle landeten beim Gegner, der wesentlich cleverer und ausgefuchster auftrat. Spätestens beim 27:20 (51.) war die Partie zugunsten der Gäste vom Steinhuder Meer entschieden. Der Aufsteiger ärgerte sich über die vielen vergebenen Chancen, die einen möglichen Punktgewinn verhinderten. wm

Auch interessant

Kommentare