VfL-Junioren siegen im Spiel um Platz 5 gegen Gastgeber VSV Rössing / BSV Gleidingen gewinnt Pokalturnier

Nordstemmen hat die besseren Nerven

Tollen Hallenfußball sahen die zahlreichen Zuschauer in der Nordstemmer Schulsporthalle. Die U 13-Junioren der VSV Rössing hatten zu einem Pokalturnier gerufen und neben den Gastgebern folgten weitere sieben Mannschaften der Einladung. In zwei Gruppen kickten die „Großen“ von Morgen und zeigten dabei manch erstaunliche Kunststücke im Umgang mit dem runden Leder.

In der Gruppe A trafen die Gastgeber im ersten Spiel auf die Nachwuchskicker des SV Türk Gücü Hildesheim und unterlagen nur knapp mit 3:2. Der BSV Gleidingen hatte in seinem Auftaktmatch einige Mühe, um den TSV Schulenburg mit 4:3 zu bezwingen. Der VSV Rössing „fiedelte“ die Schulenburger gleich mit 7:1 ab und als Gleidingen gegen Türk Gücü ebenfalls klar mit 4:0 gewann, zeichnete sich ab, dass die Gäste aus dem Landkreis Hannover (Ortsteil von Laatzen) zu einem Durchmarsch ansetzen würden. Gegen Rössing mussten sich die Gleidinger allerdings mächtig ins Zeug legen, um am Ende knapp mit 2:1 zu gewinnen. Schulenburg trennte sich im letzten Gruppenspiel 1:1 von Türk Gücü. Damit ergab sich in der Gruppe A folgende Abschlusstabelle: 1. BSV Gleidingen 9 Punkte, 10:4 Tore, 2. SV Türk Gücü Hildesheim 4/4:7, 3. VSV Rössing 3/10:6, 4. TSV Schulenburg 1/5:12.

In der Gruppe B konnte sich der FSV Sarstedt souverän durchsetzen. Die FSVer gewannen alle drei Spiele (3:2 gegen VfL Nordstemmen, 4:1 gegen JSG Elze/Mehle und 1:0 gegen den SC Drispenstedt) und sicherten sich mit neun Punkten und einem Torverhältnis von 8:3 den Gruppensieg vor dem SC Drispenstedt 6/6:1 und dem VfL Nordstemmen 3/6:7. Die JSG Elze/Mehle landete auf Rang 4 (0/3:12). Die Endrunde begann mit den beiden Semifinalspielen. Dabei konnten die Gleidinger den SC Drispenstedt hauchdünn mit 3:2 bezwingen, während sich der FSV Sarstedt erst nach Neun-Meter-Schießen mit 2:4 gegen Türk Gücü Hildesheim beugen musste. Die Platzierungsspiele gingen wie folgt aus: Spiel um Platz 7: TSV Schulenburg - JSG Elze/Mehle 6:4 n.N.; Spiel um Platz 5: VSV Rössing - VfL Nordstemmen 5:6 n.N. Das kleine Finale war eine klare Angelegenheit für den FSV Sarstedt, der gegen Drispenstedt mit 3:0 gewann. Spannend verlief das Endspiel zwischen Gleidingen und Türk Gücü. 2:0 lagen die Laatzener Vorstädter schon vorn, doch die Hildesheimer gaben sich nicht auf, kämpften und kamen zum 2:2. Erst kurz vor der Schlusssirene konnte Gleidingen den entscheidenden Treffer setzen und sicherte sich den Turniersieg.

Die Siegerehrung wurde von VSV-Jugendleiterin Ute Gadesmann durchgeführt, die mit Hallensprecher Jan-Patrick Krumfuß für einen reibungslosen Verlauf der Spiele sorgte. Ihr Dank galt allen Teams für die fairen Spiele, den Schiedsrichtern sowie den Eltern der Rössinger U 13-Junioren, die sowohl Zuschauer als auch Spieler mit Speisen und Getränken versorgten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare