Elzer D-Jugend-Handballer weiter auf Platz vier der Regionsliga

MTV-Nachwuchs gewinnt bei Eintracht Hildesheim

Auswärtssieg in Hildesheim: Die D-Jugend des MTV Elze mit den Trainern Stefan Baxmann, Uwe Wollburg und Lutz Weckert (v.l.).

hildesheim Die Nachwuchshandballer des MTV Elze haben am Sonntag ihr Auswärtsspiel bei Eintracht Hildesheim II mit 23:13 (9:4) Toren gewonnen und damit den vierten Tabellenplatz in der Regionsliga untermauert. Vor ihnen liegen nur die Teams aus Söhre, Alfeld und Himmelsthür.

Die von Stefan Baxmann, Lutz Weckert und Uwe Wollburg trainierten Saalestädter hatten in der Anfangsphase starke Probleme, ins Spiel zu finden. Der Grund war einfach: Da vor der Partie ein anderes Punktspiel lief, hatten die Nachwuchshandballer nicht genug Zeit, um sich vernünftig aufzuwärmen.

„Unser Team hat die Anfangsphase verschlafen, aber in der Auszeit haben wir die Spieler wachgerüttelt, danach lief es“, kommentierte Stefan Baxmann die Maßnahme des Trainerteams. Fortan gingen die Jungen aus Elze forscher zur Sache und bekamen die Begegnung mehr und mehr in den Griff. Mit einer vorentscheidenden 9:4-Führung ging der MTV in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste das Spielgeschehen und ließen nichts mehr anbrennen. „Das Team hat diszipliniert gespielt und größtenteils umgesetzt, was bei den Trainingseinheiten einstudiert wurde“, lobte Baxmann die geschlossene Mannschaftsleistung der Elzer. Vor allem war es ihm wichtig, dass die MTV-Handballer gegen die schwächeren Hildesheimer Spielzüge ausprobiert und nicht alles über Einzelaktionen versucht haben.

MTV Elze: Lukas Kleuker, Moritz Baxmann (4), Maarten Iffländer (1), Till Wollburg (3), Michel Hoferichter, Lennart Fromme, Tim Krenzin (3), Leonard Rossi (3), Felix Bendin (9).

Wer bei den D-Junioren des MTV (Jahrgänge 2003/2004) mitmachen möchte, kann einfach montags ab 17.45 Uhr oder freitags ab 15.30 Uhr zum Handball-Training in die Elzer Schulsporthalle kommen.

Das gilt auch für die weibliche D-Jugend des MTV Elze, die parallel zu den Jungen trainiert. rk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare