Elzer freut sich über gelungenen Abschluss des Wettkampfjahres

Michael Kölle räumt vier Titel in Hamburg ab

Freut sich über seine Sieg beim Landesschwimmfest: Michael Kölle, der für den BSV Alfeld startet, mit den Urkunden. Foto: Kuhlemann

elze J Mit vier Siegen und zwei dritten Plätzen kehrte der Behindertensportler Michael Kölle aus Elze vom 63. Landesschwimmfest aus Hamburg zurück. Ausrichter in der Hansestadt war der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg, der knapp 100 Schwimmer aus mehreren Landesverbänden begrüßen konnte, darunter Hamburg-Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Die Schwimmsportler absolvierten insgesamt 400 Starts, für Michael Kölle, der für den Behindertensportverein (BSV) Alfeld startet, waren es sechs. Siege feierte der 25-Jährige im Einzel über 100 Meter Lagen in 1:23,15 Minuten sowie über 100 Meter Rücken in 1:26,39 Minuten. Zwei weitere Erfolge gab es mit der Staffel: Mit Björn Figger, Pierre Selig und Sina Mönkemeyer gewann Kölle die Kraul-Staffel in der Zeit von 2:58,14 Minuten. Außerdem gewann der Elzer mit Pierre Seelig, Sina Mönkemeyer und Jessica Schuh die Lagen-Staffel in 3:09,15 Minuten.

Dritte Plätze erreichte der Elzer zudem über 50 Meter Freistil (in 32,44 Sekunden) und über 50 Meter Brust (43:38 Sekunden). „Das ist meine schwächste Disziplin“, gab Kölle unumwunden zu. Dennoch war der Saalestädter mit seinen Resultaten zufrieden, denn er konnte sich in den vergangenen Wochen praktisch gar nicht richtig vorbereiten, weil das Sieben-Berge-Bad in Alfeld wegen Renovierungsarbeiten gesperrt ist. „Die Ergebnisse zeigen, dass das jahrelange Training sich immer noch auszahlt, und Michael weiter eine Ausnahmestellung in der norddeutschen Schwimmszene einnimmt“, freut sich Michaels Vater Burkhard Kölle für seinen Filius. „Das war ein gelungener Abschluss des Wettkampfjahres 2015“, bestätigt der Junior, der im ablaufenden Jahr keine weiteren Starts mehr vor sich hat.

Der nächste „Auftritt“ von Michael Kölle ist für den 9. April im Heidbergbad in Braunschweig vorgesehen. Bei den offenen Landesmeisterschaften wird der Schwimmer versuchen, weitere Erfolge einzufahren. Bis dahin stehen jedoch noch viele Trainingseinheiten beim BSV auf dem Programm, die von Übungsleiterin Dagmar Weber betreut werden. rk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare