MTV-Sportler glänzen bei Bezirksmeisterschaften der U 12 und U 15

Elf Medaillen für Elzer Judoka

Erfolgreiche Judoka: Die Elzer Nachwuchskämpfer zeigen stolz ihre Medaillen und Urkunden.

elze J Am vergangenen Wochenende stand in Misburg ein judoreiches Wochenende auf dem Plan: Die Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U 12 und U 15 wurden an zwei Tagen ausgetragen. Mit dabei waren auch 13 Elzer Judo-Sportler.

Den Anfang machte die U 12, wobei jeder Kämpfer mindestens einmal siegreich von der Matte kam. Maike Sanderschäfer ging als jüngster Jahrgang an den Start, hielt aber gut mit ihrer älteren Konkurrenz mit und konnte sogar einmal vorzeitig mit einem sauber ausgeführten O-goshi (Hüftwurf) als Siegerin die Matte verlassen, das bedeutete Platz 4.

Nick Raudies konnte sich auch einmal erfolgreich mit einem Haltegriff durchsetzen und wusste auch in den anderen Kämpfen zu überzeugen, selbst wenn es noch nicht zu einem Sieg reichte. Dafür erhielt er am Ende die Bronzemedaille.

In ihrem Dreierpool einmal erfolgreich war auch Lara Bollermann mit einem Haltegriff. Gegen die Favoritin zeigte sie auch eine gute Leistung, musste sich aber noch geschlagen geben – dafür gab es die Silbermedaille für die Elzerin. Fabian Plischke konnte sich zweimal deutlich mit schönen Fußwürfen durchsetzen, musste sich aber zweimal nach starker kämpferischer Leistung geschlagen geben und wurde mit Platz 3 belohnt. Johannes Herzberg konnte sich zweimal vorzeitig durchsetzen und brachte auch den Favoriten seines Pools an den Rand einer Niederlage: Zu Beginn mit einer kleinen Wertung in Rückstand geraten, ackerte der MTVer unermüdlich. Sein Gegner erhielt Strafen, aber für den Sieg reichte die Kampfzeit dann leider nicht mehr aus – dennoch ein toller 2. Platz für den jungen Elzer. Michel Hoferichter musste in seinem ersten Kampf nach eigener Führung eine Niederlage hinnehmen, ließ danach aber nichts mehr anbrennen und gewann die drei Folgekämpfe mit verschiedenen Fußwürfen souverän. Dies brachte auch ihm die Silbermedaille ein. Der Vizetitel ging ebenso an Benedikt Rathmer, der in seinem Pool einer sehr konzentrierte Leistung zeigte, sich mit tollen Fußwürfen durchsetzen konnte, und nur gegen den Favoriten des Pools eine Niederlage hinnehmen musste.

Mitreißend war der Wettkampf von Milena Rossi: In ihrem ersten Kampf musste sie sich noch äußerst knapp mit einer Strafe gegen ihre starke Konkurrentin geschlagen geben. Danach war Milena gleich zweimal vorzeitig mit O-soto-gari (große Außensichel) erfolgreich, ehe sie in ihrem letzten Kampf gegen die Favoritin und Nachwuchskaderathletin antreten musste. Couragiert und mit einem großen Fanblock im Hintergrund schaffte sie einen knapp Sieg und ließ das Elzer Lager jubeln. Da sich die Mädchen „im Kreis“ geschlagen hatten, gab es für die MTVerin eine verdiente Silbermedaille. Alles perfekt lief an diesem Tag für Maja Hirte und Domenique René Holzhausen. Maja Hirte blieb zwar ohne Gegnerin in ihrem Pool, in einem Freundschaftskampf konnte sie sich aber sehr souverän mit einem Haltegriff nach vorherigem Wurf durchsetzen. Domenique Holzhausen ließ seinem Konkurrenten ebenso keine Chance: Zunächst ging er mit einer kleinen Wertung in Führung und arbeitete sich später noch erfolgreich einen Haltegriff heraus. Beide Elzer erreichten den Bezirksmeistertitel.

Bei dieser für die U 12 höchsten Meisterschaft konnten sich alle Elzer Sportler gut in Szene setzen und gleich neun Medaillen mit nach Hause bringen. Am Sonntag standen die Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U 15 auf dem Programm: Fiona-Marie Partyka (Gewichtsklasse bis 48 Kilogramm) kämpfte gut mit, mussten sich ihren beiden starken Konkurrentinnen jedoch noch geschlagen geben und erreichte Rang 3.

Auch Dennis Schöpp (bis 55 Kilo) als jüngster Jahrgang konnte gut mithalten: Zwar musste er zu Beginn eine Niederlage hinnehmen, konnte sich dann aber mit einem Ko-soto-gake (Kleines Einhängen) und anschließendem Haltegriff erfolgreich gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. Im kleinen Finale verlor Dennis, aber für seinen ersten Auftritt auf einer U 15-Meisterschaft konnte er mit Platz 5 zufrieden sein. Erik Kasten (bis 66 Kilo) zeigte an diesem Tag ebenfalls einen guten Wettkampf und erreichte eine Bronzemedaille. Mit Fiona-Marie Partyka und Erik Kasten haben sich damit zwei Elzer Sportler für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare