VfL steigt nach Niederlage beim HSC Hannover II in die Kreisliga ab

Borsum verpasst das Fußball-Wunder

+
Die zweite Mannschaft des HSC Hannover feiert nach dem Abpfiff den Aufstieg.

Hannover – Das Fußball-Wunder ist ausgeblieben: Der VfL Borsum konnte den Abstieg aus der Bezirksliga nicht verhindern. Das letzte Relegationsspiel der Qualifikationsgruppe D ging am Sonnabend deutlich mit 0:4 beim HSC Hannover II verloren. 

Die Gastgeber sicherten sich durch diesen Erfolg den ersten Platz und damit den Aufstieg in die Bezirksliga. Insgesamt vier Teams des HSC können damit am Saisonende feiern. Durch den Abstieg der Borsumer hat sich für die SG Rössing/Barnten der Aufstieg in die Kreisliga endgültig erledigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare