Gronauer Fußballer richten dritten Feddersen-Winter-Cup aus

Kein Trainingsauftakt: Wetter spielt nicht mit

Freuen sich auf den „Budenzauber“ in Gronau (v.l.): Trainer Torsten Fredrich, Abteilungsleiter Klaus Oppermann, Sponsor Hans Hermann Feddersen und Trainer Benjamin Sadikovic im Autohaus Feddersen. Foto: Meyer

GRONAU Ein ungemütlicher Wind fegte gestern Mittag über das Sportzentrum hinweg und leichter Regen fiel auf den gefrorenen schneebedeckten Boden: An Fußball war noch nicht zu denken. „Wir werden den Trainingsauftakt verschieben. Das ist gesundheitsgefährdend“, lautete die klare Ansage von Torsten Fredrich. So bat der Trainer des TSV Gronau seine Spieler nur zu einer Besprechung. Der Kreisligist wird an den kommenden beiden Wochenenden bei Hallenturnieren antreten.

Am 24. Februar werden die Gronauer mit dem Heimspiel gegen Concordia Hildesheim wieder in die Saison einsteigen. Bis dahin stehen neben den Trainingseinheiten noch einige Termine auf dem Programm. Bereits am kommenden Sonntag ist das erste Trainingsspiel geplant. Dann ist um 14 Uhr der SV Algermissen zu Gast. Eine Woche später spielen die TSVer gegen den Kreisligisten SSG Marienau. Anpfiff ist um 14.30 Uhr, um 12 Uhr spielt die Zweite gegen den MTV Banteln.

Am kommenden Sonnabend treten die Gronauer beim ersten „Leine-Deister-Cup“ in Elze an. Gastgeber ist die SVG Burgstemmen/Mahlerten. Der TSV spielt gegen den TSV Eberholzen, VSV Rössing und SV Freden.

Am Sonnabend, 9. Februar, sind die TSV-Fußballer Gastgeber der dritten Auflage des Feddersen-Winter-Cups, der in der Wildfang-Sporthalle ausgetragen wird. Insgesamt sieben Teams werden antreten, die nach dem Modus „jeder gegen jeden“ spielen. Im vergangenen Jahr sicherte sich der TSV Deinsen II den Wanderpokal Der gastgebende TSV Gronau schickt seine beiden Teams ins Rennen. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den TSV Eberholzen, SG Eitzum/Rheden/Brüggen, Duinger SC, TSV Deinsen II und die SVG Burgstemmen/Mahlerten. Der Feddersen-Winter-Cup 2013 wird um 13.30 Uhr mit dem Spiel des ersten Teams des TSV Gronau gegen den TSV Deinsen II eröffnet. Die letzte Begegnung zwischen der SVG Burgstemmen und Duingen wird um 18.10 Uhr angepfiffen. Danach erfolgt die Siegerehrung. Neben dem Wanderpokal für den Sieger werden dabei auch der erfolgreichste Torschütze und der beste Torhüter ausgezeichnet. Sponsor Hans Hermann Feddersen wird die beiden Sportler mit dem Besuch eines Heimspiels von Hannover 96 belohnen. Die Spielzeit beträgt zwölf Minuten. Der Eintritt zum Turnier ist frei. Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Spieler wird gesorgt. ey

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare