Komplettes A-Juniorenteam verstärkt die Herrenmannschaften der Gronauer Fußballer

„Jetzt werden die Früchte geerntet”

Trainingsauftakt Gronauer Fußballer mit Renee Wendland und A-Junioren
+
Der Startschuss ist gefallen: Trainer Renee Wendland begrüßt beim ersten Training die Neuzugänge aus der A-Jugend.

Gronau – „Das Gefühl ist schon seit längerer Zeit da: Wir sind auf einem richtig guten Weg. Stimmung passt. Umfeld passt und jetzt werden die Früchte der herausragenden Jugendarbeit in unserem Verein geerntet“, so Andreas Scholz, Spartenleiter der Fußballabteilung des TSV Gronau. Seit nunmehr acht Jahren haben Tim Cassau und Henning Paust dafür gesorgt, dass die Herren des TSV wieder aus dem Vollen schöpfen können.

Von der Pike auf haben sie die heutige A-Juniorenmannschaft des TSV trainiert und betreut, haben den Jungen das Fußball-ABC vermittelt und können voller Stolz ein komplettes Team an die Herrenmannschaften der Leinestädter „übergeben“. „Da hängt natürlich sehr viel h Herzblut dran”, sagt Tim Cassau, der das Team seit der U 11 trainiert hat, und der Kader ist seinem Kern auch zusammengeblieben. Zwei Meisterschaften und zwei Auf- stiege konnte das Team feiern, und Paust und Cassau sind sicher, dass „sich die Jungs auch bei den Herren durchsetzen werden. In dieser Truppe steckt ganz viel Potenzial.” In der Anfangszeit will Tim Cassau die A-Jugendlichen noch begleiten und mit dafür sorgen, dass der Übergang reibungslos funktioniert. Schließlich hat er auch ein ganz persönliches Interesse an, spielt doch sein Sohn Till als rechter Verteidiger im Team mit. Gleich 17 „Jungsenioren“ steigen altersbedingt in den Seniorenbereich auf und werden künftig dafür sorgen, dass nicht nur der Altersdurchschnitt in den beiden Herrenmannschaften rapide nach unten sinkt, es wird vielmehr ein sportlicher Wettstreit um die Plätze in der ersten und zweiten Mannschaft entbrennen, der eine erfolgreiche Zukunft des Gronauer Fußballs eigentlich nur Positives einläuten könnte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare