Positive Bilanz

"Never give up" des SV Heinum wird von allen Seiten gelobt

+
Bei der Siegerehrung nach dem "Kids-Lauf" haben Leonie Fennig und Nils Böhme viel zu tun. Jeder Teilnehmer erhält eine Medaille, die drei Erstplatzierten zudem eine Urkunde. 

HEINUM  Das Fazit der Verantwortlichen des SV Heinum zum fünften „Never give up“ fällt durchweg positiv aus. „Es war der beste Wettbewerb von allen, nicht nur wegen der Rekordbeteiligung von 180 Startern“, sagen Gudrun Böhme, Ralf Jeske und Nils Böhme vom Organisations-Team.

Zufrieden sind sie vor allem mit dem Engagement der 57 Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf des Großspektakels gesorgt haben. Auch von den Teilnehmern aus den verschiedensten Orten in Norddeutschland – von Heide bis Harz und darüber hinaus – gab es nur positives Feedback.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare