Aufstiegsrunde: Rahmenspielplan steht fest

Hildesheim nimmt Kurs auf Liga 2

Eintracht Hildesheim gegen Rostock
+
In der Liga liefern sich der HC  Eintracht und Empor Rostock umkämpfte Duelle. Zwischen dem 11. und 13. Mai gibt es ein Wiedersehen in der Volksbankarena.

Hildesheim – Langsam wird es ernst mit der Aufstiegsrunde zur 2. Handball Bundesliga: der Deutsche Handball Bund (DHB) hat den Rahmenspielplan für die Vorrunde der Aufstiegsrunde zur 2. Handball Bundesliga festgelegt. 

Bekanntlich wird die Vorrunde der Aufstiegsrunde in zwei Gruppen à sieben Mannschaften in einer einfachen Runde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Jedes Team hat je drei Heim- und Auswärtsspiele auszutragen. Die jeweils ersten vier Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde.  In dieser trifft der Viertplatzierte der Gruppe A auf den Ersten der Gruppe B (Spiel 1), der Dritte der Gruppe B auf den Zweiten der Gruppe A (Spiel 2), der Vierte der Gruppe B auf den Ersten der Gruppe A (Spiel 3) und der Dritte der Gruppe A auf den Zweiten der Gruppe B (Spiel 4). Die Sieger der Spiele 1 und 2 und der Spiele 3 und 4 treffen in der Finalrunde aufeinander. Deren Sieger steigen in die 2. Handball-Bundesliga auf und sollen am 13. Juni feststehen. Die Zwischen- und auch die Finalrunde werden in Hin- und Rückspielen durchgeführt. Sofern ein Aufsteiger keine Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga erhalten sollte, werden der 3. und 4. Platz in Hin- und Rückspielen zwischen den Verlierern der Finalspiele ermittelt.  Seit Mittwochabend steht nun der Vorrundenspielplan fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare