1. leinetal24
  2. Sport
  3. Lokalsport

96 vor „schwierigem Spiel”

Erstellt:

Von: Heiko Meyer

Kommentare

Hannover 96  Neuzugang Bright Arrey-Mbi  beim Training
Ob Neuzugang Bright Arrey-Mbi gegen Rostock auflaufen wird, entscheidet sich kurzfristig. © Lars Kaletta

Hannover – Am Donnerstagabend war Stefan Leitl auf „Abwegen“ - Handball statt Fußball! Der Trainer von Zweitligist Hannover 96 sah in der ZAG-Arena den 25:22-Sieg von Handball-Erstligist TSV Hannover-Burgdorf gegen Leipzig, traf dabei auch Recken-Coach Christian Prokop. „Ich war zur Entspannung da und auch um zu lernen“, sagte Leitl hinterher, der mit seinem Team am Sonntag (13.30 Uhr) bei Hansa Rostock anzutreten hat.

An die Ostsee geht‘s für die Roten mit drei Siegen im Rücken. „Die taten gut und geben Vertrauen in die eigene Stärke“, sagt der 96-Coach, der - wie stests - vor dem gegner warnt: „Rostock hat den HSV, Bielefeld und St. Pauli geschlagen.“ Und zudem gerade noch drei neue Spieler verpflichtet: van Drongelen, Lee und Lucoqui. Noch eine große Aufrüstung für die 2. Liga! Nicht nur deshalb erwartet Leitl „ein schwieriges Spiel“. Seine Mannschaft müsse „aktiv und intensiv“ agieren sowie „mental und physisch“ da und natürlich wach sein. Nachdem Krajnc am Mittwoch das Training abbrechen musste, steht der Abwehrmann aber wieder zur verfügung - und hat interne Konkurrenz bekommen: Der von Bayern München gekommene Bright Arrey-Mbi fügte sich bislang schon nach den Vorstellungen der 96-Verantwortlichen gut ein. Ob der 19-Jährige schon seine Einsatz- Premiere bekommt, bleibt indes abzuwarten. Ein positives Ergebnis in Rostock wäre für 96 auch schon im Hinblick auf die darauffolgende Partie eine gute Einstimmung: Am 10. September kommt „Spezial-Nachbar“ Braunschweig. Das Stadion ist – wie zu vernehmen war – noch nicht ausverkauft. Angeblich sind erst etwa 38 000 Tickets verkauft. haz/gsd

Auch interessant

Kommentare