Hannover 96 will gegen Kiel den ersten Auswärts-Dreier holen

„Selbstvertrauen und Rückenwind”

Hannover 96 bereitet sich mit großem Kader auf das Spiel in Kiel vor
+
Der Kader ist groß: Hannover wird mit einem „spielstarken Team” auflaufen.

Hannover – Nach dem 1:0-Sieg vor einer Woche gegen den FC St. Pauli will Hannover 96 am Samstag bei Holstein Kiel nachlegen, um den Anschluss an das obere Drittel in der zweiten Fußball-Bundesliga herzustellen. „Das Spiel gegen St. Pauli gibt uns natürlich viel Selbstvertrauen und Rückenwind – und den wollen wir natürlich jetzt auch nutzen“, sagt denn auch 96-Coach Jan Zimmermann. Anpfiff der Partie ist um 13.30 Uhr.

Rechtsverteidiger Jannik Dehm kehrt heute an seine alte Wirkungsstätte zurück. Drei Jahre lang spielte der 25-Jährige für die Störche, wechselte vor dieser Saison an die Leine. Verzichten muss Zimmermann noch auf die auf Covid 19 positiv getesteten Tom Trybull und Valmir Sulejmani. Auch Mike Frantz ist nach seiner gegen St. Pauli erlittenen Oberschenkel-Blessur noch nicht dabei.
In der Auswärtstabelle dieser Liga nehmen die Roten den letzten Platz ein, haben auf des Gegners Platz erst einen Punkt geholt – 1:1 gegen Werder zum Saisonauftakt. Dabei liegt den Hannoveranern noch die bittere 0:4-Niederlage vor drei Wochen in Darmstadt im Magen. In Kiel nun soll der erste Auswärtssieg her. Die Bilanz der beiden Teams spricht für 96. in zehn Pflichtspielen gab es für die Niedersachsen fünf Siege, zwei Unentschieden und drei Mal siegten die Holsteiner. Derzeit stehen die Hannoveraner auf Rang 14 bei sieben Punkten, Kiel rangiert mit fünf Punkten auf 15. „Kiel ist schon eine Mannschaft, die immer Fußball spielen will und auch Fußball spielen kann, die auch gute Einzelspieler in ihren Reihen hat, die auch sehr mutig und selbstbewusst Fußball spielen“, weiß Zimmermann um die Stärke der Störche, die sehr schlecht in die Saison gestartet waren, sich aber nunmehr gefangen haben, so unter anderem beim 2:2-Unentschieden in Karlsruhe. wg/gsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare