Hannover 96 feiert wichtigen Heimsieg gegen VfL Bochum

„Riesenkompliment an die Mannschaft”

 96 Jubel Sieg VfL Bochum
+
Die Hannoveraner jubeln nach dem Elfmeter-Tor von  Marvin Ducksch.

Hannover – Der Mannschaft von Hannover 96 gelang mit dem 2:0 (1:0)-Sieg gegen den VfL Bochum der erhoffte Befreiungsschlag in zweiten Fußball-Bundesliga. Erleichtert über den dritten Heimsieg, der 96 erst einmal ein wenig Luft nach hinten verschaffte, zeigte sich auch 96-Trainer Kenan Kocak: „Ein Riesenkompliment an die Mannschaft. Wir sind sehr froh über die drei Punkte und auch über die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind.“

Bereits nach zwei Minuten hatte der erstmals von Beginn an eingesetzte Valmir Sulejmani mit seinem ersten Saisontor zur 1:0-Führung nach einer Vorlage von Marvin Ducksch die Weichen auf den vierten Heimsieg gestellt. Für die Entscheidung sorgte nach einer Stunde Ducksch selbst, als er von Bochums Innenverteidiger Vasileios Lampropoulos festgehalten wurde und den daraus resultierenden Foulelfmeter sicher verwandelte. „Endlich haben wir uns belohnt. Kompliment an die Mannschaft. Wir haben uns 95 Minuten reingehauen“, freute sich der in den vergangenen Wochen hart kritisierte Ducksch. „Ich habe viel in den vergangenen Wochen einstecken müssen. Es lief nicht so. Ich bin froh, dass ich jetzt der Mannschaft helfen konnte“, sagte der 96-Torjäger, der seinen vierten Saisontreffer erzielte und sogar noch in der 78. Minute auf 3:0 hätte erhöhen können, aber nur den Pfosten des Bochumer Gehäuses traf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare