Hannover 96 feiert 4:1-Sieg gegen Braunschweig

„Ungemein stolz auf die Mannschaft”

Doppelter Jubel bei den 96ern: Zunächst feiert die Mannschaft mit den Anhängern im Stadion.
+
Doppelter Jubel bei den 96ern: Zunächst feiert die Mannschaft mit den Anhängern im Stadion.

Hannover – Ausgelassene Stimmung unter den 7300 Zuschauern im weiten Rund der HDI-Arena nach dem glanzvollen 4:1 (0:0)-Derby Sieg von Hannover 96 über die Eintracht aus Braunschweig in der zweiten Fußball-Bundesliga. Und niemand hatte auch nach der Gästeführung in der 51. Minute durch Martin Kobylanski das Gefühl, es könnte für die Roten schiefgehen, zu einseitig verlief die Partie, zeigten die Hannoveraner, warum sie aufsteigen wollen und der Eintracht, dass sie in dieser Verfassung nicht konkurrenzfähig ist.

„Ich bin ungemein stolz auf die Mannschaft. Wir haben von der ersten bis zur letzten Sekunde ein sehr gutes Spiel abgeliefert“, freute sich Hannovers Trainer Kenan Kocak über diesen überzeugenden Sieg. In der ersten Halbzeit schon waren die Gastgeber den Braunschweigern haushoch überlegen, versäumten es aber, schon da für klare Verhältnisse zu sorgen gegen einen Gegner, der offensiv nicht stattfand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare