HVN kündigt endgültigen Beschluss für diese Woche an

Saisonabbruch ist nur noch Formsache

Handballderby Söhre gegen SG Börde
+
Das Derby gegen die SG Börde Handball ist das einzige Spiel, das die Sportfreunde Söhre absolviert haben (39:19). Eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde ist für den Oberligisten wohl kein Thema.

Kreis – Bereits Ende Januar hatte die Handballregion Hannover-Weser-Leine (HWL) entschieden, dass die Saison 2020/2021 abgesagt wird. Und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann der Verband nachziehen wird. Und jetzt ist es soweit: Wie der HVN am Montagabend mitteilte, soll noch in dieser Woche die endgültige Absage erfolgen.

Für Präsidenten Stefan Hüdepohl und Vizepräsidenten Spieltechnik Jens Schoof ist es nur noch eine Formsache: „Die Beschlüsse der Bundes- und Landesregierungen zwingen uns, die Saison für die Mannschaften der Ober-, Verbands- und Landesligen sowie der Landesklassen für beendet zu erklären“, erläutert Hüdepohl am Montagabend. Der Abbruch solle ohne Wertung aller bisher ausgetragenen Spiele erfolgen. Den offiziellen Beschluss des Präsidiums kündigen Hüdepohl und Schoof noch für diese Woche an. Zuvor sei noch Rechtssicherheit zu schaffen. Vorausgegangen war der Mitteilung des Präsidenten ein Online-Austausch der Spitzenvertreter des Handball-Verbandes Niedersachsen gemeinsam mit denen der Gliederungen. Die Gliederungen des Verbandes wollen sich einvernehmlich dem anvisierten Präsidiumsbeschluss anschließen, hieß es vom HVN.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare