Elzer Handballerinnen beenden monatelange Pause / Rückkehr in die Halle ab Montag

„Endlich können wir wieder trainieren”

Training der Elzer Handballerinnen im Saalestadion
+
Die C-Jugendlichen sind einmal wöchentlich im Einsatz und freuen sich, dass sie im Saalestadion ihren Übungen absolvieren können.

Elze – „Es ist zwar nicht das Gleiche wie in der Halle, aber wir sind einfach froh, dass wir wieder trainieren können.” Das sagt Thomas Müller mit Blick auf seine Spielerinnen, die sich auf die erste Aufwärmrunde im Saalestadion aufgemacht haben. Die Elzer Handballer konnten seit Monaten nicht mehr trainieren. Jetzt ist der Nachwuchs wieder im Einsatz, und lässt sich dabei auch nicht von den knapp 27 Grad Celsius stoppen, die an diesem frühen Abend in Elze herrschen.

Anfang November mussten die Handballer ihren Trainingsbetrieb komplett einstellen. „Da hätten wir nie mit gerechnet, dass die Pause so lange dauern wird”, so der Trainer, der auch für das Damenteam verantwortlich ist und auch zum Kader der zweiten Herren gehört.  Noch während die C-Jugendlichen ihre Übungen durchführen, hat der Trainer eine gute Nachricht parat: „Wir können ab nächste Woche wieder zurück in die Halle.” Nachdem die Stadt grünes Licht gegeben und aufgrund der gesunkenen Sieben-Tage-Inzidenz die Hallen wieder freigegeben hat, können die Handballer, und damit auch die anderen MTV-Sportler, wieder in der Halle trainieren. Voraussetzung ist die Einhaltung des Hygienekonzepts, das bereits im vergangenen Herbst erfolgreich praktiziert wurde. Das bedeutet, dass die Daten der Sportler erfasst werden müssen, sich die Trainingsgruppen nicht überschneiden und die Spieler unterschiedlicher Teams sich nicht treffen dürfen. An einigen Tagen ist die Halle aufgrund der Impf-Termine allerdings noch geschlossen.  Jetzt warten die Handballer natürlich mit Spannung darauf, wann der Startschuss für die neue Saison fallen wird. Bis zum 13. Juni haben die Vereine Zeit, ihre Mannschaften zu melden. Für den 3. Juli hat die Handballregion Hannover-Weser-Leine (HWL) den Online-Staffeltag angekündigt. Bis Ende Juli können dann die Vereine ihre Heimspieltermine eingeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare